Bittprozessionen zu Christi Himmelfahrt

Bittprozessionen zu Christi Himmelfahrt

Gepostet von am Mai 25, 2019 in Allgemein | Keine Kommentare

Die drei Tage vor Christi Himmelfahrt werden liturgisch als „Bitt-Tage“ gestaltet. Diese Tradition geht ins in das 4. Jahrhundert zurück. Die Menschen bitten Gott darum, dass er seine segnende Hand schützend über Wald und Flur hält, damit die Bauern im Herbst die Früchte ihrer Arbeit ernten können.

Auch in unserer Pfarrgemeinde werden daher am 27., 28. und 29. Mai Bittprozessionen durchgeführt. Sie starten morgens um 7 Uhr an der Kirche und führen auf drei verschiedenen traditionellen Wegen durch unseren Ort. Gestaltungselemente sind die Allerheiligenlitanei und Psalmen sowie das Rosenkranzgebet.

Im Anschluss lädt die Pfarre alle Teilnehmer der Prozession zu einem Frühstück ins Pfarrheim ein.

(Bild: Sarah Frank in pfarrbriefservice.de)

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.